Johannisbeer-Schnecken

 

Einen Hefeteig herstellen aus:

 

500 g Mehl

50 g Zucker

1 Pck. Trockenhefe oder ein Würfel Hefe

125 ml lauwarme Milch

100 g zerlassene Butter

2 Eier

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

 

Bei Bedarf noch etwas mehr Mehl zugeben, bis sich der Teig gut vom Schüsselrand löst.

Ca. 40 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

 

Für die Füllung aus

 

2 Päckchen Puddingpulver Vanille

500 ml Milch

100 g Zucker

 

einen Pudding nach Packungsanleitung zurbereiten und abkühlen lassen.

Evtl. kann noch etwas saure Sahne oder Schmand mit dem Pudding verrührt werden, damit er sich besser verstreichen lässt.

 

Den Hefeteig noch einmal kurz durchkneten und zu einem Rechteck von ca. 40 x 60 cm ausrollen. Den Pudding darauf verstreichen und 200 g rote Johannisbeeren darauf verteilen. Bei Bedarf auch mehr.

Den Teig aufrollen und in etwa 2 cm breite Streifen schneiden. Auf das Backblech legen (mit Backpapier) und noch einmal 30 Minuten am warmen Ort gehen lassen.

Im vorgeheizten Ofen ca. 10 – 15 min backen. (Umluft 180 grd.)

Die abgekühlten Schnecken mit Puderzucker bestreuen oder einem Zuckerguss bestreichen.

Schmeckt auch lecker mit anderem Obst.